Live-Anzeige meines Verdienstes seit dem 19.11.2012 bis heute
 

Meine NeoBux-Story 

Auf die Bux- bzw. PTC-Seiten bin ich eher zufällig gestoßen. Bux kommt von bucks = Moneten / Kohle / Schotter, und PTC steht für Paid To Click. Das es so etwas gibt, wusste ich bereits, hab mich aber nie dafür interessiert. Mir war meine Zeit immer zu schade, um sie mit Bannerklicken zu verbringen, nur um am Ende ein paar Cent pro Tag zu verdienen.

Als ich aber bei Neobux mit dem Einkommensrechner gespielt habe und Beträge von bis zu 7209 $ pro Monat angezeigt wurden, bin ich doch neugierig geworden. Leider habe ich später herausgefunden, dass der Rechner nur die halbe Wahrheit liefert, weil die dafür nötigen Ausgaben nicht abgezogen werden! Die Zahlen gelten so nämlich nur für gemietete Referrals, und hier stehen den Einnahmen noch Ausgaben für Referrals-Miete und Upgrades in ähnlicher Größenordnung gegenüber. Wenn es dumm läuft, können die Ausgaben sogar höher als die Einnahmen sein und man macht Verlust.

Glücklicherweise sind die Einnahmen gerade zu Anfang wesentlich höher als vom Einkommensrechner berechnet, da die sehr lukrativen und schnell zu erledigenden Minijobs außer acht gelassen werden. Hier kann man tatsächlich in nur 2 Minuten 0.38 $ verdienen (2 * 0.17 + 12% Bonus, mit Golden-Upgrade 24% Bonus, das wären dann 0.42 $). Zusammen mit den Anzeigenklicks kommt man so im Monat auf fast 13 $; wer sich auch mit den aufwendigeren englischen Minijobs abplagen will und Frühaufsteher ist (morgens gibt es die meisten), kann noch deutlich mehr schaffen - und das noch ganz ohne Referrals und damit verbundene Ausgaben. Das reicht, um davon beispielsweise einen eigenen Spieleserver zu mieten oder eine werbefreie Website mit eigener Domain zu betreiben.
Wer damit allerdings sein Taschengeld aufbessern will, sollte bedenken, dass man die E-Mail-Adresse eines PayPal-Kontos angeben muss, und für PayPal muss man volljährig sein (bei Payza und NETELLER kenne ich mich nicht aus). Man kann hier aber auch erst mal seine normale E-Mail-Adresse angeben und später noch ändern. Es sollte aber auch nichts dagegen sprechen, hier das PayPal-Konto von einem volljährigen Bekannten anzugeben - natürlich muss dieser einverstanden sein und darf nicht selbst bei NeoBux angemeldet sein (siehe Nutzungsbedingungen Punkt 2.2).

Hier die monatlichen Einkünfte in US-Dollar, wie sie der Einkommensrechner liefert:
  Standard:  Refs * Klickrate * 0.15 + 1.2
  Golden:    Refs * Klickrate * 0.3  + 2.7
  Ultimate:  Refs * Klickrate * 0.3  + 9
 Refs:       Anzahl gemieteter Referrals, max 300 (Standard), 2000 (Golden), 4000 (Ultimate)
 Klickrate:  Mittelwert aller Klicks pro Tag und pro Referral, maximal 4.0 (Standard)
Ein Referral ist dabei ein anderes Mitglied, an deren Klicks man mitverdient, allerdings nur dann, wenn beide die vier täglich verfügbaren orangefarbenen Anzeigen klicken.
Hinweis: Ich benutze einem Dezimalpunkt statt einem Dezimalkomma, so kann man die Formel z. B. in Wolframalpha.com verwenden.

So sehen meine korrigierten Formeln für die monatlichen Einkünfte aus, wobei die jährlichen Upgradekosten für Golden (90 $) und Ultimate (90+890 $) auf die einzelnen Monate verteilt werden:
  Standard:  Refs * (Klickrate * 0.15 - 0.18) + 12.8
  Golden:    Refs * (Klickrate * 0.3  - 0.18) + 9.1
  Ultimate:  Refs * (Klickrate * 0.3  - 0.18) - 56.07
Mietkosten bei Verlängerung um jeweils 60 Tagen, Mietsteigerungen ab Refs > 250 sind hier nicht berücksichtigt - so muss z. B. bei Refs > 1750 "0.18" durch "0.243" ersetzt werden, bzw. "0.216" für Ultimate (Rabatt).

Daraus ergibt sich, dass die Referrals bei Standard mindestens 1.2 Klicks pro Tag (0.18/0.15) machen müssen, um keinen Verlust zu machen. Bei Golden wären das 0.6 bis 0.81 Klicks pro Tag (0.18/0.3 bzw. 0.243/0.3), wieviel es aber sein müssten, um auch die Upgradekosten 90 $ pro Jahr hereinzubekommen, hängt von der Anzahl der Referrals ab. Hier ein Beispiel mit 2000 Referrals und hier für die Klickrate 1.6.

Der wesentliche Wert, der über Gewinn oder Verlust entscheidet, ist also die Klickrate. Um diese herauszubekommen, habe ich mich angemeldet und die erzielten Gewinne so bald wie möglich in Referrals investiert. Parallel habe ich noch einige anderen PTC-Dienste getestet.

Die Liste der PTC-Seiten:
  NeoBux seit 2008, über 19 Millionen Mitglieder, 79 Millionen Dollar ausbezahlt
  Clixsense seit Februar 2008, über 2,6 Millionen Mitglieder 3,5 Millionen Dollar ausgezahlt
  BuxP seit 2008, über 330000 Mitglieder, über 140000 Dollar gezahlt
  Incentria seit Februar 2008, über 335000 Mitglieder

Links:
  Referrals Manager
  Referrals Analyzer

 

Chronik

19.11.2012
Habe mich heute nachmittags bei Neobux angemeldet. Erst habe ich alle Werbeanzeigen angeklickt, dann die Minijobs entdeckt. Einer war deutsch, brachte 17 Cent und ließ sich in einer Minute abarbeiten. Bei den englischsprachigen Jobs für 4 Cent habe ich nach 15 Minuten aufgegeben, da reichen entweder meine Englischkenntisse oder meine Geduld nicht aus.

20.11.2012
Heute früh gab es gleich zwei der lukrativen 17-Cent-Minijobs, es ist also von Vorteil, wenn man schon vor 8 Uhr am Rechner ist. Mit diesen Jobs wollen wohl Online-Casino-Betreiber ihr Google-Ranking verbessern, und das lassen sie sich was kosten.
Danach war aber etwas verwundert, denn auch nachdem ich alle Werbeanzeigen angeklickt hatte, stand oben noch, ich hätte heute noch nicht gar geklickt und auch die Klick-Kurve stand für heute auf Null. Des Rätsels Lösung: Nur die täglichen 4 orangefarbenen Anzeigen zählen für die Statistik, außerdem noch die seltenen Anzeigen für 1 ct und 1,5 ct oder höher. Da seit der Anmeldung noch keine 24 Stunden vergangen waren, gab es die 4 orangenen Ads einfach noch nicht. Da es aber sehr wichtig ist, jeden Tag mindestens 4 Klicks zu haben, nahm ich mir vor, die orangenen künftig ausschließlich morgens zu klicken, da dann schon wegen der besten Minijobs zumindest kurz am Rechner bin. Wenn ich also am späten Nachmittag oder Abend orangene Ads sehe, lasse ich sie stehen, denn sie sind ja garantiert und somit auch man nächsten Morgen noch da. Alle andere können schon nach einer Minute verschwunden oder ungültig sein.

22.11.2012
Nachdem über 1$ auf Konto waren, habe ich die ersten 3 Referrals für 0.6 $ (1 Monat) gemietet. Ich hätte auch schon 5 Referrals bekommen können, wusste aber nicht, dass man eine Woche warten muss, bevor man wieder welche mieten kann.
Wenn nun ein Referral an einem seine vier orangenen Ads klickt und ich meine vier klicke, erhalte ich dafür 4 * 0.5 = 2 Cent.
Würden alle drei klicken, gäbe es jeden Tag 6 ct zusätzlich, was aber leider selten der Fall war.

29.11.2012
Kann heute wieder Referrals mieten. Mit meinem Kontostand von jetzt 4 $ habe ich gleich 20 Referrals gemietet.

06.12.2012
Meine 23 Referrals haben bis jetzt im Schnitt 1.736 Klicks pro Tag gemacht, wobei jeder Klick 0.5 Cent wert ist - das ergibt zusätzliche 20 ct täglich. Jedoch sollten davon gedanklich noch 13 ct Mietkosten abgezogen werden, wenn man alle Referrals auf Dauer behalten will. Allerdings habe ich vor, nur die behalten, die sich auch wirklich lohnen, um so die mittlere Klickrate zu erhöhen. Eine weitere Option für die Zukunft wäre ein Upgrade auf eine goldene Mitgliedschaft (Kosten 70$/Jahr), da sich dann der Ertrag verdoppelt, die Mietkosten aber unverändert bleiben.
Da mein Konto wieder über 4 $ liegt, habe ich wieder 20 weitere Referrals gemietet. Damit habe ich bereits 8,3$ verdient, die ich in 43 Referrals investiert habe.

13.12.2012
Mein Konto steht mittlerweile wieder auf 4.746 $ und ich könnte wieder 20 Referrals mieten. Um die Sache zu beschleunigen, habe ich 20$ eingezahlt und gleich 100 Referrals gekauft. Immerhin haben meine 23 bisherigen Referrals mittlerweile 801 mal geklickt und nun eine Klickrate von 1.6584 Klicks pro Tag gemacht. Drei davon habe ich allerdings mittlerweile recycelt, was 3 mal 93 NeoPoints gekostet hat (um mit Neopoints statt $ zu bezahlen Häkchen an Ref und unten "Ich möchte sie recyceln" wählen).

14.12.2012
Die mittlere Klickrate beträgt jetzt 1.7029  Klicks pro Tag.
Mit 143 Referrals kann man seinem Konto direkt beim Wachsen zuschauen. Heute früh waren es schon 6.129 $, das ist ein Plus von $1.383 in genau 24 Stunden. Es könnte sogar noch mehr sein, aber ich habe die AutoPay-Funktion aktiviert. Dadurch verlängert sich die Mietdauer jeden Tag, an dem ein Ref klickt, um einen weiteren Tag für 0.567 ct. Dies sind in 30 Tagen 17 ct gegenüber 20 ct für die normale Miete. Man spart also Miete und erhält noch eine automatische Optimierung: die fleißigen Refs bleiben einem am längsten erhalten, die klickfaulen verschwinden nach und nach. Natürlich klicken auch die ertragreichen Refs nicht jeden Tag, so dass man auch sie irgend wann verlängern muss, wenn man sie nicht verlieren will.

16.12.2012
Kontostand: 8.705 $, Klickrate: 1.6875
Gerade bin ich im Forum auf die "Christmas express promotion #2" gestoßen. Dabei wird eine Goldene Mitgliedschaft für 70 statt 90 $ angeboten. Das Angebot ist auf gestern und heute befristet. Da ich für nächste Woche sowieso auf Golden upgraden wollte, habe ich sofort zugeschlagen. Nur habe ich 9 tägliche orangene Anzeigen zu je 1 Cent und pro Referralklick gibt mit 1 Cent doppelt so viel wie vorher. Man sollte also immer das Feld "Neuesten Nachrichten" in "Allgemeines" / "Übersicht" im Auge behalten - ich hätte es fast verpasst und ein paar Tage später 20 $ mehr bezahlt.

20.12.2012
Kontostand: 18.292 $, Klickrate: 1.6253
Das waren jetzt 9.587 $ in 4 Tagen, also fast 2.40 $/Tag. Leider geht die Klickrate kontinuierlich zurück.
Heute kann ich wieder 100 Referrals für 20 $ mieten, und da mein Konto noch nicht ganz ausreicht, habe ich 10 $ eingezahlt. Damit beläuft sich meine gesamte Einzahlung bei 100 $, alles Weitere sollte sich nun aus den Erträgen finanzieren lassen.
Das Mieten vor Referrals gestaltet sich mit der Goldenen Mitgliedschaft deutlich schwieriger. Man kann nur zur vollen Stunde mieten und anscheinend sind die verfügbaren Referrals nach wenigen Sekunden aufgebraucht. Man hat pro Tag auch nur zwei Versuche, die Zeiten für diese Versuche muss man vorher festlegen und kann sie nur alle 7 Tage ändern.
Bei mir hat es jedenfalls gleich beim ersten Versuch geklappt, hab mich dabei aber sehr beeilt und den Mietvorgang in etwa 2 bis 3 Sekunden abgeschlossen. Damit habe ich jetzt 243 Referrals und mein Konto steht bei 8.292 $.

03.02.2015
Kontostand $15.371 + $256.213 Auszahlung, Klickrate: 2.122 über 30 Tage gemittelt
Die Goldene Mitgliedschaft habe ich auslaufen lassen, meine zeitweise 500 Referrals habe ich bis auf 3 verfallen lassen, da sie auf Dauer nicht rentabel waren. Die verbliebenen 3 haben aber eine konstant gute Klickrate und werden ausschließlich mit Neo-Points bezahlt. Immer wenn mein Konto 25 $ übersteigt, lasse ich mir das Geld auszahlen, was immer problemlos funktioniert hat.